Immer wieder werden wir gefragt, ob die Kinderwunsch-Behandlung nur bei verheirateten Paaren möglich ist. Die Antwort hierauf ist denkbar einfach: "NEIN!".

Wir dürfen in Deutschland jedes Paar mit Kinderwunsch behandeln, die Einschränkung besteht hierbei lediglich in der Kostenübernahme. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen einen Teil der Therapie leider nur bei verheirateten Paaren, was nicht bedeutet, dass sie deshalb verboten ist. Als gesetzlich versichertes Paar müssen sie also, um einen Kostenübernahme-Antrag bei der Kasse stellen zu können, verheiratet sein. Sie dürfen die Therapie aber als Selbstzahler sehr wohl auch in Deutschland vornehmen, kein Gesetz und niemand kann Ihnen dies verbieten!

Leider versuchen sich immer mehr Privatversicherer dieser nur für die gesetzlich versichterten Paare gültigen Rechtsprechung anzuschliessen, dies ist jedoch nach einhelliger juristischer Ansicht nicht möglich. Privatversicherte Paare können also auch weiterhin eine Kostenübernahme bei ihren Versicherungen beantragen, auch wenn sie nicht im Besitz einer Heirats-Urkunde sind.




  • Home
  • Sprache
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Routenplaner
Startseite

Immer wieder werden wir gefragt, ob die Kinderwunsch-Behandlung nur bei verheirateten Paaren möglich ist. Die Antwort hierauf ist denkbar einfach: "NEIN!".

Wir dürfen in Deutschland jedes Paar mit Kinderwunsch behandeln, die Einschränkung besteht hierbei lediglich in der Kostenübernahme. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen einen Teil der Therapie leider nur bei verheirateten Paaren, was nicht bedeutet, dass sie deshalb verboten ist. Als gesetzlich versichertes Paar müssen sie also, um einen Kostenübernahme-Antrag bei der Kasse stellen zu können, verheiratet sein. Sie dürfen die Therapie aber als Selbstzahler sehr wohl auch in Deutschland vornehmen, kein Gesetz und niemand kann Ihnen dies verbieten!

Leider versuchen sich immer mehr Privatversicherer dieser nur für die gesetzlich versichterten Paare gültigen Rechtsprechung anzuschliessen, dies ist jedoch nach einhelliger juristischer Ansicht nicht möglich. Privatversicherte Paare können also auch weiterhin eine Kostenübernahme bei ihren Versicherungen beantragen, auch wenn sie nicht im Besitz einer Heirats-Urkunde sind.




Startseite
  • Home
  • Sprache
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Routenplaner
  • Suche

Immer wieder werden wir gefragt, ob die Kinderwunsch-Behandlung nur bei verheirateten Paaren möglich ist. Die Antwort hierauf ist denkbar einfach: "NEIN!".

Wir dürfen in Deutschland jedes Paar mit Kinderwunsch behandeln, die Einschränkung besteht hierbei lediglich in der Kostenübernahme. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen einen Teil der Therapie leider nur bei verheirateten Paaren, was nicht bedeutet, dass sie deshalb verboten ist. Als gesetzlich versichertes Paar müssen sie also, um einen Kostenübernahme-Antrag bei der Kasse stellen zu können, verheiratet sein. Sie dürfen die Therapie aber als Selbstzahler sehr wohl auch in Deutschland vornehmen, kein Gesetz und niemand kann Ihnen dies verbieten!

Leider versuchen sich immer mehr Privatversicherer dieser nur für die gesetzlich versichterten Paare gültigen Rechtsprechung anzuschliessen, dies ist jedoch nach einhelliger juristischer Ansicht nicht möglich. Privatversicherte Paare können also auch weiterhin eine Kostenübernahme bei ihren Versicherungen beantragen, auch wenn sie nicht im Besitz einer Heirats-Urkunde sind.