• Home
  • Search
  • Sprache
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Routenplaner

The female menstrual cycle

The first half of the cycle (1st-14th day).

zyklus1gross neu

The hormones of pituitary gland influence functioning of female sexual organs, and as a result of that, a follicle matures in the ovary. The larger the follicle is, the sooner the ovulation happens. At the same time, oestrogen (E2) is increasingly produced in the follicle. This hormone prepares the endometrium (uterine lining) for the egg cell and opens the cervix for several millimetres. In addition to that, they make sure that enough cervical mucus is produced, which enables the sperms to enter into the uterus.

An important fact that the uterus performs contractions - has become known only recently. These contractions can be measured with the help of new devices and can be depicted by ultrasound. They increase in the middle of the cycle and proceed from the lower uterus to the uterine cavity and from there to the ovaries. These contractions support transportation of sperm cells.

Middle of the cycle (14-16th day)

zyklus2gross neu

The maximum production of oestrogen by a mature follicle causes release of LH from the pituitary gland. This initiates final maturation processes, which leads to ovulation. The fallopian tube of the respective side catches the mature egg, which is capable of being fertilized and transports it towards the uterus.

The purposeful contractions become more intensive. They help to pull the sperms from the vagina and to transport them towards the egg ready for ovulation. This mechanism has been clarified only in the recent years. If the sperms had to penetrate to the fertilisation spot only by own mobility, they would need many days for that.

On the 6th to the 7th day after the ovulation

zyklus3gross neu

the embryo nidates (becomes implanted) in the respectively prepared endometrium (uterine lining). The embryo produces hormonal signals (pregnancy hormone hCG) and thus sends the signal of nidation to the ovary. The yellow body, the “leftover” of the ruptured follicle, remains and produces the hormone progesterone, which is in charge of maintaining the pregnancy.

 

Second half of the cycle (appr. 17th -18th day)

zyklus4gross neu

The egg in the fallopian tube has not been fertilized. The ovary can recognise it because there are signals coming from the uterus. The yellow body develops but disappears after 10 to 14 days. The content of progesterone in the blood decreases and endometrium is removed with bleeding. The first day of the new cycle has begun.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund der aktuellen Situation in der Coronavirus Pandemie ist die soziale Distanz der effektivste Schutz. Auch wir als verantwortungsvolle Ärzte müssen diese Vorgaben umsetzen, um Sie und uns bestmöglich zu schützen, damit wir weiter für Sie da sein können. Um den sozialen Kontakt so gering wie möglich zu halten, haben wir eine Video Sprechstunde eingerichtet, in der die gemeinsamen Gespräche stattfinden können. Die Untersuchung und Behandlung werden weiter wie gewohnt in der Praxis stattfinden. Um auch hier die bestmögliche Sicherheit für Sie und uns zu gewährleisten, bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

  1. Wir bitten Sie deshalb nur nach telefonischer oder E-Mail – Anmeldung in der Praxis zu erscheinen.
  2. Bitte bleiben Sie zu Hause, sofern Sie Erkältungssymptome (insbesondere Husten, Fieber, Gliederschmerzen) haben, oder wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer kranken Person hatten.
  3. Des weiteren bitten wir Sie, von einem Praxisbesuch abzusehen, wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen im Ausland aufgehalten haben.
  4. Außerdem bitten wir Begleitpersonen außerhalb des Gebäudes zu warten, das betrifft insbesondere die (Ehe –) Partner. Wir melden uns telefonisch bei den Partnern, sobald wir ihre Anwesenheit benötigen.
  5. Bitte nutzen Sie die Praxisräume nicht als Warteräume. Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer an der Anmeldung, wir melden uns bei Ihnen, sobald die Praxis leerer ist.
  6. Auch müssen wir Sie leider bitten, Ihre Kinder nicht mit in die Praxis zu bringen.

Wir möchten den Praxisbetrieb so lange wie möglich aufrecht erhalten und bitten Sie deshalb um Verständnis.

Wir sind weiter für Sie da und werden sie nach bestem Wissen, und unter höchstmöglicher Sicherheit für Sie, weiter behandeln.

Gruß und bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam

Ich habe verstanden