• Home
  • Search
  • Sprache
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Routenplaner

Endometriosis

08 endometriose

Endometriosis means that cells similar to endometrial ones can be found outside of the uterine cavity. It is one of the most frequent benign female diseases. The causes of this disease are not very clear. It has turned out recently that uterus causes main problems in case of endometriosis since obviously its mucous lining peels off not only during the menstruation and then arrives in the wrong point, more specific in the abdominal cavity.

Frequent symptoms of endometriosis are:

  • Long-term (chronic) pains in the lower belly
  • Painful monthly bleedings, that make a normal activity impossible for many days
  • Pains during sexual intercourse
  • Pains during urination/bowel movement
  • Blood in the urine/stool

Those suffering from the disease often cannot get pregnant because of inflammatory (or caused by adhesions) organic changes of internal genitals.

With regard to getting pregnant, the main problem of endometrioses is disorder of sperm transportation. Unfortunately, this problem has only recently received attention. It can be proved that in endometriosis patients, albeit to varying degrees, so-called targeted sperm transportation to an ovarian follicle ready for an ovulation is severely disturbed. In these patients, only a significantly reduced amount of sperms gets to the site where fertilisation takes place. Many sperms remain in the vagina or are transported into the abdominal cavity.

The existence of endometriosis should be suspected in the case of one of the above-mentioned symptoms. A thorough gynaecological ultrasound examination can confirm the suspicion. However, the diagnosis of endometriosis can be first made after a laparoscopy.


More Info: http://www.gesundheitsinformation.de/artikel.196.342.de.html

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund der aktuellen Situation in der Coronavirus Pandemie ist die soziale Distanz der effektivste Schutz. Auch wir als verantwortungsvolle Ärzte müssen diese Vorgaben umsetzen, um Sie und uns bestmöglich zu schützen, damit wir weiter für Sie da sein können. Um den sozialen Kontakt so gering wie möglich zu halten, haben wir eine Video Sprechstunde eingerichtet, in der die gemeinsamen Gespräche stattfinden können. Die Untersuchung und Behandlung werden weiter wie gewohnt in der Praxis stattfinden. Um auch hier die bestmögliche Sicherheit für Sie und uns zu gewährleisten, bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

  1. Wir bitten Sie deshalb nur nach telefonischer oder E-Mail – Anmeldung in der Praxis zu erscheinen.
  2. Bitte bleiben Sie zu Hause, sofern Sie Erkältungssymptome (insbesondere Husten, Fieber, Gliederschmerzen) haben, oder wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer kranken Person hatten.
  3. Des weiteren bitten wir Sie, von einem Praxisbesuch abzusehen, wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen im Ausland aufgehalten haben.
  4. Außerdem bitten wir Begleitpersonen außerhalb des Gebäudes zu warten, das betrifft insbesondere die (Ehe –) Partner. Wir melden uns telefonisch bei den Partnern, sobald wir ihre Anwesenheit benötigen.
  5. Bitte nutzen Sie die Praxisräume nicht als Warteräume. Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer an der Anmeldung, wir melden uns bei Ihnen, sobald die Praxis leerer ist.
  6. Auch müssen wir Sie leider bitten, Ihre Kinder nicht mit in die Praxis zu bringen.

Wir möchten den Praxisbetrieb so lange wie möglich aufrecht erhalten und bitten Sie deshalb um Verständnis.

Wir sind weiter für Sie da und werden sie nach bestem Wissen, und unter höchstmöglicher Sicherheit für Sie, weiter behandeln.

Gruß und bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam

Ich habe verstanden