• Home
  • Search
  • Sprache
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Routenplaner

Polycystic ovary syndrome (PCOS)

In spite of the fact that the PCOS causes have been clarified in the recent years, many points remain open in the therapy of the syndrome.

PCOS is a syndrome that has different symptoms of various degrees of severity, which all are caused by an underlying endocrinological disorder.

Symptoms that can make a woman with such a syndrome turn to a doctor are:

  • Regularly prolonged cycle
  • Irregularly prolonged cycle
  • Absence of the monthly cycle > 3 months
  • Infertility
  • Increase of the body hair growth
  • Unclean skin/Acne
  • Gain in weight

If there is a suspicion of PCOS, the gynaecologist will carry out following examinations:

  • Ultrasound of ovaries
  • Blood test

Many small cysts in the ovaries can often be found during an ultrasound examination. The problem is that they cannot mature into a normal follicle since the hormonal balance is incorrect. Its consequence is absence of egg cell maturation or a disturbed maturation, which does not lead to developing an egg capable of being fertilized.

Increased values of male hormones (Testosterone, DHEAS, Androstenedione) can often be found during the blood test, which also negatively influences the cycle.

Furthermore, there is also a disturbed sugar metabolization in some women, a so-called hyperinsulinemia, when a too high concentration of insulin can be found in the blood. This can possibly be treated with medicaments that are also used during diabetes therapy. The hyperinsulinemia is however not the same as diabetes.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund der aktuellen Situation in der Coronavirus Pandemie ist die soziale Distanz der effektivste Schutz. Auch wir als verantwortungsvolle Ärzte müssen diese Vorgaben umsetzen, um Sie und uns bestmöglich zu schützen, damit wir weiter für Sie da sein können. Um den sozialen Kontakt so gering wie möglich zu halten, haben wir eine Video Sprechstunde eingerichtet, in der die gemeinsamen Gespräche stattfinden können. Die Untersuchung und Behandlung werden weiter wie gewohnt in der Praxis stattfinden. Um auch hier die bestmögliche Sicherheit für Sie und uns zu gewährleisten, bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

  1. Wir bitten Sie deshalb nur nach telefonischer oder E-Mail – Anmeldung in der Praxis zu erscheinen.
  2. Bitte bleiben Sie zu Hause, sofern Sie Erkältungssymptome (insbesondere Husten, Fieber, Gliederschmerzen) haben, oder wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer kranken Person hatten.
  3. Des weiteren bitten wir Sie, von einem Praxisbesuch abzusehen, wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen im Ausland aufgehalten haben.
  4. Außerdem bitten wir Begleitpersonen außerhalb des Gebäudes zu warten, das betrifft insbesondere die (Ehe –) Partner. Wir melden uns telefonisch bei den Partnern, sobald wir ihre Anwesenheit benötigen.
  5. Bitte nutzen Sie die Praxisräume nicht als Warteräume. Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer an der Anmeldung, wir melden uns bei Ihnen, sobald die Praxis leerer ist.
  6. Auch müssen wir Sie leider bitten, Ihre Kinder nicht mit in die Praxis zu bringen.

Wir möchten den Praxisbetrieb so lange wie möglich aufrecht erhalten und bitten Sie deshalb um Verständnis.

Wir sind weiter für Sie da und werden sie nach bestem Wissen, und unter höchstmöglicher Sicherheit für Sie, weiter behandeln.

Gruß und bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam

Ich habe verstanden