• Home
  • Search
  • Sprache
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Routenplaner

Cryoconservation(freezing) of sperms and egg cells

kryo1

Freezing of sperms can be reasonable if because of the disease of the man, a chemotherapy or radiation therapy is planned, which can result in limited fertility, though the patient has a desire to have children later. In some individual cases, freezing of sperms can be done before a long absence of the man. Depending on the situation, the frozen sperms can be used for an ICSI therapy or an insemination therapy later.

Testicular tissue cryoconservation

The testicular tissue retrieved as part of TESE (see there) or the sperms that are retrieved this way can be cryoconservated and are used for a following fertility therapy.

Cryoconservation of fertilized egg cells

kryo2If more egg cells have been fertilized during IVF or ICSI treatment then should be transferred during the Embryo-Transfer, those “redundant” fertilized egg cells can be cryoconservated at so-called pronucleous stage. If needed these can be thawed later and transferred to the uterine cavity after the embryos have developed out of them – this makes possible that pregnancy occurs without having to undergo all therapy steps of an IVF or ICSI therapy. Neither hormonal stimulation nor retrieval of egg cells (puncture) is needed. In addition to that, after introduction of a new regulation (50 % of own contribution) the procedure has become significantly less expensive then when you have to pay 50% of a completely new attempt.

The procedure is well tried, secure, and increases pregnancy rate connected with the egg cell retrieval, though the pregnancy rate per attempt is a little worse in this method.

To consider:

Insurance companies usually do not reimburse all cryoconservation procedures. This means additional costs for a couple undergoing treatment.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund der aktuellen Situation in der Coronavirus Pandemie ist die soziale Distanz der effektivste Schutz. Auch wir als verantwortungsvolle Ärzte müssen diese Vorgaben umsetzen, um Sie und uns bestmöglich zu schützen, damit wir weiter für Sie da sein können. Um den sozialen Kontakt so gering wie möglich zu halten, haben wir eine Video Sprechstunde eingerichtet, in der die gemeinsamen Gespräche stattfinden können. Die Untersuchung und Behandlung werden weiter wie gewohnt in der Praxis stattfinden. Um auch hier die bestmögliche Sicherheit für Sie und uns zu gewährleisten, bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

  1. Wir bitten Sie deshalb nur nach telefonischer oder E-Mail – Anmeldung in der Praxis zu erscheinen.
  2. Bitte bleiben Sie zu Hause, sofern Sie Erkältungssymptome (insbesondere Husten, Fieber, Gliederschmerzen) haben, oder wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer kranken Person hatten.
  3. Des weiteren bitten wir Sie, von einem Praxisbesuch abzusehen, wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen im Ausland aufgehalten haben.
  4. Außerdem bitten wir Begleitpersonen außerhalb des Gebäudes zu warten, das betrifft insbesondere die (Ehe –) Partner. Wir melden uns telefonisch bei den Partnern, sobald wir ihre Anwesenheit benötigen.
  5. Bitte nutzen Sie die Praxisräume nicht als Warteräume. Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer an der Anmeldung, wir melden uns bei Ihnen, sobald die Praxis leerer ist.
  6. Auch müssen wir Sie leider bitten, Ihre Kinder nicht mit in die Praxis zu bringen.

Wir möchten den Praxisbetrieb so lange wie möglich aufrecht erhalten und bitten Sie deshalb um Verständnis.

Wir sind weiter für Sie da und werden sie nach bestem Wissen, und unter höchstmöglicher Sicherheit für Sie, weiter behandeln.

Gruß und bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam

Ich habe verstanden