• Home
  • Search
  • Sprache
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Routenplaner

Monitoring menstrual cycle

Menstrual cycles with irregular bleeding pattern often point out a disorder or an absence of egg cell maturation. In this case monthly bleeding are often unusually long (>7 days) or short (<3) or too frequent (< 25 days) and too short (> 35 days).

For these reasons, it makes sense to observe the cycle with the help of ultrasonic examinations through the vagina. Ideally, the initial examination is carried out between the 8th and the 10th day of the cycle and is repeated every 2-3 days, until an ovarian follicle ready for an ovulation can be seen. Alongside ultrasound examinations, blood tests are made in order to monitor the maturation of an egg also from the point of view of hormones changes.

Controlling egg cell maturation by means of ultrasonic examinations and controlling amount of hormones in the blood makes it possible to determine the optimal time for an insemination or a sexual intercourse.

How a cycle monitoring works

ivf mainz 771So-called cycle monitoring begins on the 8th day of the cycle with an ultrasonic examination through the vagina, combined with controlling hormone values for oestrogen and LH. More appointments follow until an egg potentially capable of being fertilized can be seen. This is possible when the follicle has a diameter of approximately 2 cm. At the same time, the uterine lining should be well prepared, which we can be also find out during an ultrasonic examination. At this point, we recommend “to trigger” ovulation with an injection of HCG in order to make a time slot for fertilization as narrow as possible. Either a sexual intercourse takes place on this and on the next day or on the next and on the next but one day the insemination (see there). 14 days later blood is taken for a pregnancy test.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund der aktuellen Situation in der Coronavirus Pandemie ist die soziale Distanz der effektivste Schutz. Auch wir als verantwortungsvolle Ärzte müssen diese Vorgaben umsetzen, um Sie und uns bestmöglich zu schützen, damit wir weiter für Sie da sein können. Um den sozialen Kontakt so gering wie möglich zu halten, haben wir eine Video Sprechstunde eingerichtet, in der die gemeinsamen Gespräche stattfinden können. Die Untersuchung und Behandlung werden weiter wie gewohnt in der Praxis stattfinden. Um auch hier die bestmögliche Sicherheit für Sie und uns zu gewährleisten, bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

  1. Wir bitten Sie deshalb nur nach telefonischer oder E-Mail – Anmeldung in der Praxis zu erscheinen.
  2. Bitte bleiben Sie zu Hause, sofern Sie Erkältungssymptome (insbesondere Husten, Fieber, Gliederschmerzen) haben, oder wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer kranken Person hatten.
  3. Des weiteren bitten wir Sie, von einem Praxisbesuch abzusehen, wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen im Ausland aufgehalten haben.
  4. Außerdem bitten wir Begleitpersonen außerhalb des Gebäudes zu warten, das betrifft insbesondere die (Ehe –) Partner. Wir melden uns telefonisch bei den Partnern, sobald wir ihre Anwesenheit benötigen.
  5. Bitte nutzen Sie die Praxisräume nicht als Warteräume. Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer an der Anmeldung, wir melden uns bei Ihnen, sobald die Praxis leerer ist.
  6. Auch müssen wir Sie leider bitten, Ihre Kinder nicht mit in die Praxis zu bringen.

Wir möchten den Praxisbetrieb so lange wie möglich aufrecht erhalten und bitten Sie deshalb um Verständnis.

Wir sind weiter für Sie da und werden sie nach bestem Wissen, und unter höchstmöglicher Sicherheit für Sie, weiter behandeln.

Gruß und bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam

Ich habe verstanden