• Home
  • Suche
  • Sprache
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Routenplaner

GnRH-Analoga, GnRH-Antagonisten

Aufgabe dieser Substanzen ist es, den Zyklus noch besser steuerbar zu machen und so zu ermöglichen, daß wir den Eisprung auf den Tag genau auslösen können.

GnRH-Analoga (erhältlich als Nasenspray, einmaliger Depotinjektion und tägl. Einmalinjektion) und GnRH-Antagonisten (erhältlich als tägliche Einmalinjektionen) blockieren die Hypophyse und verhindern so den vorzeitigen Eisprung.Welche der beiden Präparationen für Sie die geeignete ist, besprechen Sie am besten mit Ihrem behandelnden Arzt.

Langes (Stimulations-)Protokoll mit GnRH-Analoga

Die GnRH-Analoga sind seit vielen Jahren im Einsatz. Neben der Injektion (als Depot oder Einmalinjektion) ist auch die Verabreichung als Nasenspray entwickelt worden.

Im Rahmen des sog. langen Protokolls ist für den

Wirkungseintritt der GnRH-Analoga eine Vorlaufzeit von zwei Wochen erforderlich. Danach wird mit der externen ovariellen Stimulation mit FSH oder HMG begonnen, die ca. 14 Tage dauert. Während der gesamten Zeit ist die Fortführung Therapie mit GnRH-Analoga erforderlich. Bei Gabe eines Depot GnRH-Analogons erfolgt lediglich die einmalige Gabe.

Kurzes (Stimulations-)Protokoll mit GnRH-Analoga
Kurzes (Stimulations-)Protokoll mit GnRH-Antagonisten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund der aktuellen Situation in der Coronavirus Pandemie ist die soziale Distanz der effektivste Schutz. Auch wir als verantwortungsvolle Ärzte müssen diese Vorgaben umsetzen, um Sie und uns bestmöglich zu schützen, damit wir weiter für Sie da sein können. Um den sozialen Kontakt so gering wie möglich zu halten, haben wir eine Video Sprechstunde eingerichtet, in der die gemeinsamen Gespräche stattfinden können. Die Untersuchung und Behandlung werden weiter wie gewohnt in der Praxis stattfinden. Um auch hier die bestmögliche Sicherheit für Sie und uns zu gewährleisten, bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

  1. Wir bitten Sie deshalb nur nach telefonischer oder E-Mail – Anmeldung in der Praxis zu erscheinen.
  2. Bitte bleiben Sie zu Hause, sofern Sie Erkältungssymptome (insbesondere Husten, Fieber, Gliederschmerzen) haben, oder wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer kranken Person hatten.
  3. Des weiteren bitten wir Sie, von einem Praxisbesuch abzusehen, wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen im Ausland aufgehalten haben.
  4. Außerdem bitten wir Begleitpersonen außerhalb des Gebäudes zu warten, das betrifft insbesondere die (Ehe –) Partner. Wir melden uns telefonisch bei den Partnern, sobald wir ihre Anwesenheit benötigen.
  5. Bitte nutzen Sie die Praxisräume nicht als Warteräume. Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer an der Anmeldung, wir melden uns bei Ihnen, sobald die Praxis leerer ist.
  6. Auch müssen wir Sie leider bitten, Ihre Kinder nicht mit in die Praxis zu bringen.

Wir möchten den Praxisbetrieb so lange wie möglich aufrecht erhalten und bitten Sie deshalb um Verständnis.

Wir sind weiter für Sie da und werden sie nach bestem Wissen, und unter höchstmöglicher Sicherheit für Sie, weiter behandeln.

Gruß und bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam

Ich habe verstanden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok