• Home
  • Suche
  • Sprache
  • Impressum
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Routenplaner

Intrauterine Insemination (IUI) | klassische KiWu-Verfahren

Filmbeispiel mit freundlicher Genehmigung durch ESSEX PHARMA GmbH

Intrauterine Insemination

insemination

Zum Zeitpunkt des Eisprungs werden besonders aufbereitete, "gewaschene" Spermien des Partners (= sog. homologe Insemination, im Gegensatz zur heterologen Insemination mit Fremdspermien) mit Hilfe einer Spritze und eines dünnen Katheters direkt in die Gebärmutterhöhle übertragen. Die Vorbereitung hierzu erfolgt entweder durch Zyklusbeobachtung mit oder ohne hormonelle Stimulation und nach Auslösung des Eisprunges. Die Hormongabe erfolgt entweder in Tablettenform (Clomifen) oder durch tägliche Selbstinjektionen (FSH) unter die Haut, welche von den meisten unserer Patientinnen problemlos erlernt wird. Die Insemination wird heute nicht mehr in die Vagina oder in den Gebärmutterhals vorgenommen. Ebenso finden aufgrund mangelnder Erfolgsraten Mehrfach-Inseminationen (2-3x pro Zyklus) keine Anwendung mehr.

Die Insemination wird bevorzugt bei leichtgradiger Einschränkung der männlichen Zeugungsfähigkeit eingesetzt. Es ist nachgewiesen, dass die Insemination bis zu einer Grenze von etwa 5 Millionen beweglichen Spermien sinnvoll ist. Bereits bei weniger als 10 Mio. beweglichen Spermien bietet die IvF-Therapie wesentlich bessere Erfolgsaussichten. Stehen weniger als 5 Mio. bewegliche Spermien zur Verfügung ist die Chance deutlich reduziert und wir raten zur Durchführung einer ICSI.

Auch bei Männern, die bei ihrer Partnerin keine Erektion oder Ejakulation bekommen (sog. Impotenz) hilft die Insemination eine Schwangerschaft zu erzielen.

Auch Auffälligkeiten im Bereich des Gebärmutterhalses, die ein Aufsteigen der Spermien in die Gebärmutterhöhle stören, können Anlaß für eine Insemination sein.

Erfolgsaussichten der intrauterinen Insemination

Kontakt



Hinweis: Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Anrede:*
Name:*
Nachname:*
E-Mail:*
Telefonnummer:*
Ihre Nachricht:*
Sicherheitsabfrage:
Datenschutz:*

Hinweis: Bitte klicken Sie auf das Kästchen bei "Ich bin kein Roboter" und lösen Sie bei Bedarf die Sicherheitsabfrage.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert werden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok